Sonntag, 28. Oktober 2012

Rocher Muffins


Gestern hatte meine Schwiegermutter Geburtstag und ich wurde gebeten ein paar Muffins zur Kaffeetafel bei zu steuern! Es sollte allerdings was ohne Früchte sein!
Da ich sofort wusste das mir schnöde Schokomuffins zu öde sein würden hatte ich die Idee das ganze etwas aufzupeppen und zwar mit Rocher.
Kennt ihr bestimmt alle die kleine goldenen Kugeln =)
Auf meinem LieblingsKochBlog*klick* gab es dazu sogar ein perfektes Rezept!
Das Rezept ist für 6 Muffins gedacht, aber da ich ca. 18 haben wollte habe ich das ganze einfach verdreifacht!
Vorneweg sei gesagt das ich 24 Muffins UND einen kleinen Herzkuchen mit dem ganzen Teig machen konnte!
Die Zahl 6 bezieht sich dann wohl auf sehr große Muffins :-)

So sehen die leckeren Dinger aus wenn sie dann fertig sind:


Für 6 (sehr große) Muffins braucht ihr:

65g Margarine
65g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
125g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Kakao
50g gemahlene Haselnüsse
eine Prise Salz
6 Kugeln Rocher
ca. 30-50 ml Milch 

für die Deko
Kuvertüre
3 oder 6 Kugeln Rocher


Ich habe keine ganzen Kugeln oben drauf gesetzt sondern immer nur halbe! Fand ich einfach praktischer zum essen ;-)

Und so gehts: 

Den Ofen auf 175° vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
Dann werden die Rocher Kugeln für den Teig gehackt und bei Seite gestellt.
Magarine, Zucker, Vanillezucker und das Ei cremig rühren und anschließend nach und nach das Mehl, Salz, Backpulver, Kakaopulver und die Haselnüsse unterrühren. Dann fügt man die gehackten Rocher hinzu.
Der Teig ist sehr fest, deswegen etwas Milch dazu geben bis der Teig schwer von den Rührhaken reißt.
Den Teig nun in die Förmchen füllen und im Ofen ca. 20 min. backen (meine kleinen haben deutlich weniger gebraucht, einfach zwischendurch die Stäbchen Probe machen!)
Wenn die Muffins ausgekühlt sind die Kuvertüre schmelzen, einen Klecks auf jeden Muffin geben und darauf die Rocher Kugel (oder eine halbe) setzen.

Fertig! 


Ich habe allerdings etwas mehr Kugeln in den Teig gehackt, wie viele genau kann ich leider nicht mehr sagen, aber das kann ja auch jeder für sich selber entscheiden!
Die Muffins kamen sehr gut an und durch die Haselnüsse und die Rocher sind sie wirklich sehr lecker und gar nicht öde =D


Schaut unbedingt mal bei der Evi vorbei, am Besten wenn ihr grade satt seit sonst dreht ihr nämlich durch!  


Backt ihr auch so gerne Muffins? Und wie findet ihr dieses Rezept?


Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!





Kommentare:

  1. sehen sehr yummi aus :) Lg Heidi :)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht richtig lecker aus! :) hab mit so einem ähnlichen Rezept und raffaello mal einen Kuchen für einen Geburtstag gebacken, war ebenfalls Bombe! Und definitiv besser als immer nur langweilige Schoko Muffins :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen soooo lecker aus!!
    Ich liebe Rocher einfach über alles, da kann Rafaello einpacken, obwohl ich das auch sehr gerne man.
    Aber es geht nix über die kleinen Schokobomben ab Herbst/Winter...
    Danke für das tolle Rezept!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. vielen lieben dank für den tipp zu dem Nagellack ♥
    die muffins sehen so lecker aus *-*
    ich finde deinen blog total schön & folge dir direkt mal :)

    lg Taschi
    http://taschiundcici.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...