Sonntag, 6. Januar 2013

Käsekuchenduft liegt in der Luft!

Soo endlich mal wieder was für auf die Hüften*höhö*
Aber nur ein bisschen und manchmal muss man sich ja auch was gönnen!
Heute hatte mein Schwiegervater (in spe) Geburtstag und meine Schwiegermutter (in spe) hat gefragt ob ich eine Käsekuchen mit Obst machen könnte! Hab ich natürlich zugesagt und als ich nach dem Telefonat drüber nachgedacht habe viel mir auf das ich noch nie in meinem Leben Käsekuchen gebacken habe!
Naja das Internet bietet ja reichlich Rezepte und nach einigen Recherchen hatte ich mich dann für eins entschieden! Mir war wichtig das der Kuchen mit Boden und ohne Gelatine ist!

Das schwierige an Käsekuchen ist ja das er oft einfällt und als kleiner Monk darf mir sowas natürlich auf keeeeeeeeeinen Fall passieren xD
Das sähe ja doof aus!
Aber das Rezept versprach das der Kuchen NICHT einfällt! Na dann man tau!

Ich zeige euch mal wie der Kuchen nackig aussah:


 
 Und ihr seht es schon, gar nicht eingefallen! =D

Jetzt fehlt ja noch das Obst, in meinem Fall Himbeeren!

Tja, dann noch die Frage ob es einen großen Flatsch beim anschneiden gibt...


Aber alles gut ;-)



Und lecker war es wie gesagt auch!


Jetzt wollt ihr diesen Hammer Kuchen auch backen?
Tja dann sucht mal das Rezept =D


Nein, nein ich will mal nicht so sein!


Käsekuchen Rezept:


Für den Teig:

330g Mehl
130g Zucker
130g Butter/Margarine
2 Eier
2 Päckchen Vanillezucker
1 Teelöffel Backpulver

Für die Füllung:
1kg Quark
300g Zucker
2 Päckchen Vanille Puddingpulver
100ml geschmacksneutrales Öl
600ml Milch
4 Eier
 Topping:
500g gefrorene Himbeeren
1 Tütchen roter Tortenguss

So gehts: 
Aus den Zutaten für den Teig einen Teig klöppeln und in einer Springform (28er) ausbreiten. Am Besten zuerst einen Rand machen und den Rest dann auf dem Boden verteilen.
Für die Füllung ebenfalls alle Zutaten miteinander vermengen!
ACHTUNG: Grade hier beim abtippen habe ich festgestellt das ich, warum auch immer, nur 500g Quark in die Füllung getan habe! Es hat trotzdem super geklappt und auch sehr gut geschmeckt! Mit 500g mehr ist er aber bestimmt auch toll! Jetzt ärger ich mich doch noch =/
Also ob mit 500g Quark oder mit 1kg, die Füllung ist sehr flüssig! Ihr habt nix falsch gemacht, das muss so sein xD
Kippt die Füllung in die mit Teig ausgekleidete Form und ab damit in den Ofen.
Ich habe ihn bei 170° Umluft 1Stunde 15min. lang gebacken. Nach einer halben Stunde war er leicht gebräunt und ich habe Alufolie drüber gemacht, sonst wird er schnell schwarz! Ihr müsst den Kuchen einfach ein bisschen beobachten, jeder Ofen ist ja anders!
Ganz wichtig! Wenn die Zeit rum ist, Ofen ausschalten und den Kuchen im Ofen auskühlen lassen! Macht am Besten irgendwas zwischen die Ofentür damit die Feuchtigkeit entweichen kann!
Der Kuchen ist jetzt noch sehr wabbelig und instabil, das ändert sich erst wenn er kalt wird!

Wenn ihr es wie ich mit den Himbeeren machen wollt, taut eine Packung (500g) Himbeeren auf, fang den Saft auf und nehmt ein Tütchen roten Tortenguss zur Hand! Ich hab für die 250ml die man dafür braucht den Saft der Himbeeren genommen und dann mit Wasser aufgefüllt!
Die Himbeeren auf dem Kuchen verteilen und den Tortenguss nach Packungsanweisen zubereiten!
 Man kann aber auch jedes andere Obst nach Wahl nehmen!
~
Ich habe den Kuchen gestern Abend gemacht, so konnte er in Ruhe über Nacht im Ofen erkalten und heute früh kamen die Himbeeren drauf!
Ich bin noch etwas verwirrt wegen meinem Fehler....
Naja was solls =D Der Kuchen war lecker und er hat gehalten! Mit noch mehr Quark, also der richtigen Menge, wird er im Geschmack bestimmt noch etwas "käsiger" und fester! Wäre bestimmt auch lecker!
Falls ihr das mal macht berichtet mir davon! 

So ich hoffe ich habe alles verständlich erklärt, sonst immer her mit den Fragen!


Mögt ihr Käsekuchen? Habt ihr schon welchen gebacken?







Kommentare:

  1. Der sieht wirklich unglaublich gut aus!! Werde den definitiv nachbacken! :) Hoffentlich gelingt der mir auch so gut. Ich liiiebe Käsekuchen total, kenne auch niemanden, der ihn nicht mag :)

    LG,
    Cana

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr, sehr lecker aus. :)
    Ich muss immer für den Geburtstag meiner "Schwiegermutter" Käsekuchen backen (allerdings ohne Früchte), weil sie den so liebt. ;)

    Liebe Grüße
    Kali

    AntwortenLöschen
  3. Du hast echt einen schönen Blog.
    Und auch ich werde diesen lecker aussehenden Kuchen nach backen :-)

    Ganz liebe Grüße aus der Facebook-Kochecke Sabrina SchickimickiMaus

    AntwortenLöschen
  4. Uii.. das sieht lecker aus!
    Ich habe bisher nur einmal einen Käsekuchen gebacken, aber der war nicht soooo lecker *höhö* Das ist auch schon gut 10 Jahre her xD

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...