Donnerstag, 26. September 2013

Visitenkarten für den Blog von MOO


Da ich schon länger wusste das ich zu dem dm Event gehen darf, habe ich beschlossen mir Visitenkarten drucken zu lassen. Ich hatte schonmal mit der Idee gespielt, aber als die Einladung zum Event kam wurde das ganze etwas konkreter!
Meiner Meinung nach ist es einfach eine bequeme Art jemanden seine Blogadresse mitzugeben. Natürlich habe ich nichts gegen geschriebene Zettel o.ä., aber einfach eine hübsche kleine Karte zu zücken ist doch nett!
Außerdem fehlt einem dann grade ein Zettel, ein Stift oder der andere kann die Schrift nicht lesen. Außerdem verliert man so eine hübsche Karte nicht so schnell wie einen Zettel!
Nach einigen Tipps habe ich mich dann entschieden Mini-Cards zu machen! Für meine Bedürfnisse vollkommen ausreichend.
Meine Visitenkarten für den Blog habe ich *hier bei Moo* bestellt! Sie produzieren in England und den etwas längeren Versand muss man natürlich einplanen! Natürlich gibt es dort nicht nur diese Mini-Cards, sondern auch ganz normale Visitenkarten oder andere hübsche Dinge.

Ich habe mich für 100 Mini-Cards in Classic entschieden! Diese kosten 13,98€ + 4,76€ Versandkosten. Insgesamt also 18,74€!
MOO meinte die Bestellung ist in 10 Tagen da, meine kam sogar schon einen Tag früher! Ich habe ganz einfach per paypal bezahlt.

In einem schlichten stabilen Karton erhaltet ihr die Karten (also der war natürlich vorher noch gut verpackt in einem Umschlag ne!?)


Minicards
Zusätzlich zu den eigenen Karten sind auch 3 Register dabei, falls man andere Karten in der Box aufheben will!


Minicards, Beschriftung
So sehen meine Karten dann aus!

Es ist natürlich jedem selbst überlassen was er auf seine Karten schreiben möchte. Ich habe mich dafür entschieden auf die eine Seite meinen Header zu machen, als Widererkennung, und auf die andere Seite natürlich die Blogadresse, meinen Namen, meine Stadt und meine Emailadresse. Wenn man den QR-Code links scannt landet man direkt auf dem Blog (diese Möglichkeit mit dem QR Code bietet Moo übrigens selber an!)

Manche schreiben noch ihre Handynummer mit drauf oder Instagram und Facebookseiten, manche nur die Blogadresse. Den Möglichkeiten sind dabei keine Grenzen gesetzt!
Beim dm Marken Camp habe ich auch fleißig mit anderen getauscht. Da waren auch viele hübsche Karten dabei!


Ein ganz großes, dickes Dankeschön geht noch an die liebe Sarah von Frau Zuckerwatte! Sie hat mir den Header so ein bisschen umgewurschtelt weil ich den graden Rand, den ich sonst auf der Visitenkarte gehabt hätte, nicht so schön fand! Obwohl ich selber nicht genau wusste was ich wollte hat sie mich dann doch schnell zufrieden gestellt! 
So gefällt mir der Übergang viel besser! Ich hätte das niemals alleine hinbekommen! Danke ♥



Was haltet ihr von Visitenkarten für den Blog? Habt ihr selber welche?




Sonntag, 22. September 2013

dm-Marken Camp Beauty 21.09.2013


Gestern war es endlich soweit! Das dm-Marken Beauty Camp fand in Düsseldorf statt. Da ich aus der Nähe komme konnte ich mir zum Glück die Kosten für eine Hotelübernachtung sparen.
Um kurz nach 8 bin ich losgefahren damit ich schön früh da bin! Es sollte um halb 10 los gehen und ich brauche ca. eine halbe Stunde Fahrzeit.
Ich war auch um viertel vor 9 in Düsseldorf und versuchte dann meinen ausgewählten Parkplatz(8€ den ganzen Tag) zu finden. Doch so wie ich mir den vorgestellt hatte war er nicht zu finden und ich fuhr wild durch die Gegend. Ohne Navi wäre ich aufgeschmissen gewesen!
Irgendwann habe ich dann einen Parkplatz ungefähr da gefunden wo ich es geplant hatte. Allerdings war weit und breit nichts von einem Parkautomaten zu sehen. Die angesprochenen Jogger hatten auch keinen Plan und so stiefelte ich einfach los. Zum Glück hatte ich mir vorher den Weg an geguckt. Das es dann doch SO weit war hatte ich nicht gedacht ;-)
Etwas gehetzt war ich dann gegen halb 10 endlich am Hotel Melia.
Dort bekam jeder einen Ausweis mit seinem Namen und dem Blognamen!


Doch das ganze beinhaltet noch ein besonderes Extra! ;-)

Ein integrierter USB-Stick! Total coole Idee!


Dann gab es erstmal Frühstück! Ich war so aufgeregt das ich nur einen Bagel gegessen habe, der war aber sehr lecker! Es gab aber auch Mini Muffins, Croissants und versch. süße Sachen. Da es mein erstes Event war kannte ich ja noch keinen und musste mich erstmal langsam rantasten. Aber alle waren so nett, dass das kein Problem war.

Um 10:15Uhr ging es dann in den größten Raum zur Begrüßung und zur Sessionverteilung. Es gab 4 fest geplante Sessions von Profis und den Rest sollten die Teilnehmer machen. Leider haben sich wohl viele nicht getraut und so gab es sogar noch 2 spontane Sessions. Im Endeffekt war es aber nicht wirklich schlimm das es gar nicht so viele Sessions gab weil die meisten eh die der Profis besuchen wollten oder man auch mal eine Pause machen konnte.


 So sah der Sessionplan aus den wir alle gemeinsam zusammengestellt haben.

Ich war z.B. in der dm-Newsletter Session. Dort stellten Tanja und Arndt den Newsletter vor, die Arbeit dahinter und wir sprachen über Veränderungsmöglichkeiten und neue Ideen. War super spannend die Leute hinter den Kulissen kennen zu lernen und vorallem so sympathische!

Mit unterstützt wurde das Camp von den dm Marken alverde, Balea, Balea Men, ebelin und p2! Diese waren jeweils in kleineren Räumen untergebracht in denen man in den Sessionpausen stöbern konnte. 
Bei alverde konnte man auch die neue Kosmetik Theke begutachten und sich schminken oder schminken lassen.


Bei Balea konnte man sich auch alle Produkte anschauen und sich die Haare machen lassen. Die armen Styling Mädels haben unermüdlich gearbeitet und kaum Pause gemacht. Die Ergebnisse konnten sich wirklich sehen lassen, großes Kino!

Bei p2 war immer so dermaßen die Hölle los das man kaum in den kleinen Raum reinkam. Dort konnte man sich von zwei Mitarbeiterinnen die Nägel neu lackieren lassen oder von zwei Visagisten neu schminken lassen. Auch diese Ergebnisse waren beachtlich und sehr schön.
Die Theke von p2 war auch immer belagert!
In allen Räumen standen immer Gläser mit allen möglichen Goodies rum. Buttons, Proben usw.! Sehr liebevoll gemacht!


Natürlich wurde auch für unser leibliches Wohl gesorgt. Von dem tollen Frühstück hab ich ja schon erzählt, aber was uns dann zum Mittagessen geboten wurde war wirklich fantastisch! Alles super lecker, eine tolle Auswahl und schön angerichtet. 

Getränke standen sowieso überall immer bereit, genauso wie Kaffee, Tee und Säfte!

Am Nachmittag gab es dann auch noch Kuchen! Die Macarons waren leider sofort weg. Hab noch nie einen gegessen und wieder die Chance verpasst! Aber dafür gab es ein leckeres Eis =)


Besonders viel Spaß hatten alle mit der Social Media Wall im Hauptraum. Dort wurden die Twitter und Instagram Post mit dem Hashtag dmcb13 gezeigt.
Das tolle Foto von mir und Bella - die die gleich Brille trägt wie ich - wurde auch sofort gezeigt!

Bella und ich - Brillenzwillinge ;-)
und sofort auf der Leinwand zu sehen...


Besonders gut besucht waren übrigens die Sessions zum Thema Recht! 
Ich hoffe das jetzt einige mehr endlich ein Impressum anlegen und nicht wahllos Bilder aus dem Netz benutzen weil sie meinen das machen ja eh alle >.>


Zum Schluss trafen sich nochmal alle im großen Raum und besprachen wie es gelaufen war und was man hätte besser machen können.
Allgemein fanden alle den Tag super toll, auch wenn manche sich mehr Sessions gewünscht hätten und vielen das Konzept der Veranstaltung nicht klar gewesen war. 


Beim Abschied wurde jedem noch eine riiiiiiiesige Tüte in die Hand gedrückt und ich war wirklich (positiv)geschockt wie viele tolle Sachen wir bekommen haben! 

Für mich war es ein toller Tag! Rundum! Ich habe so viele tolle neue Leute kennengelernt. Besonders das dm Team war so sympathisch das ich am liebsten sofort nach Karlsruhe ziehen will um irgendwie da mitarbeiten zu können ;-)
Auch die Mitarbeiter vom Hotel waren sehr aufmerksam und nett!
Die Stylisten und Visagisten haben sich wirklich die Hände wund gestylt und tolle Ergebnisse gezaubert!

Vielen Dank an dm dass ich dabei sein und diesen tollen Tag mit euch verbringen durfte ♥








P.S.: Ich habe Blasen an den Füßen und meine Schultern sind kaputt von den schweren Taschen und dem langen Weg zurück zum Auto =/ Aber das war es Wert ;-)

Montag, 9. September 2013

☛ Meine Duschroutine ☚


Solche Artikel finde ich bei anderen immer spannend und lese sie mir gerne durch. Deswegen habe ich beschlossen euch meine Produkte auch mal vorzustellen.

Im Gegensatz zu vielen anderen horte ich weder Shampoos noch Bodylotions noch andere Dinge! Ich bin sehr schwierig was Gerüche angeht und finde z.B. das die Treaclemoon Duschgele alle ganz furchtbar riechen! Vorallem Ingwer riecht total nach Klostein! Pfui!
Mir ist bewusst das ich mit dieser Meinung allein auf weiter Flur stehe, aber das ist mir schnuppe ;-)

Ich habe mein Lieblingsshampoo gefunden und da es im Laden nicht zu kaufen ist habe ich tatsächlich noch 2 Flaschen hier rumstehen! Das war es dann aber auch mit Horten!
Auch was meinen Kopf angeht bleibt es schlicht!


Ich benutze das Anti-Schuppen Shampoo von Balea, allerdings das mit Kopfhaut-Balance Effekt! Keine Ahnung was da anderes drin ist aber es wirkt! Es ist das erste und bisher einzige Shampoo was meine Kopfhaut im Gleichgewicht hält! Benutze ich andere Shampoos kratze ich mir innerhalb von 2 Tagen meine Kopfhaut kaputt! Ich achte darauf keine Silikone zu benutzen und wie eigentlich alle Shampoos von Balea enthält dieses auch keine!

Spülung benutze ich nur für meine unteren Haare und zwar die Oil Repair Spülung von Balea! Diese enthält ebenfalls keine Silikone, riecht angenehm und ich bin mit der Wirkung ganz zufrieden!

Dann kommt mein heißgeliebtes Körper Shampoo! Meine Schwester hatte es mir letzte Jahr aus Frankreich mitgebracht und seither bin ich verliebt in den Duft. Es riecht abgöttisch nach Melone! Aber nicht künstlich und ekelig, sondern gaaanz lecker! Weil Le petit marseillais hier nicht zu bekommen ist, habe ich es mir online bestellt!
Für den Winter werde ich mein Shampoo allerdings wechseln, kann ich euch dann ja nochmal zeigen welches es wird ;-)

Ebenfalls immer unter der Dusche nutze ich mein Peelingpad von ebelin! Es ist ein kleinen tolles Ding mit sanften Noppen die einen Peelingeffekt haben. Ich gehe damit einmal ordentlich durch mein Gesicht beim duschen und fertig!


Ihr seht schon, auf meinem Badewannenrand ist mehr Platz als bei anderen!

Allerdings war ich im Urlaub auf der Suche nach dem Le petit marseillais Sortiment um mein Melonenshampoo zu finden. Leider wurde ich nicht fündig und habe stattdessen zwei andere Produkte mitgenommen(und hinterher Melone online bestellt)!

Das Haarshampoo riecht göttlich nach Apfel! Wirklich hinreißend! Leider enthält es Silikone und kommt deswegen fast nie zum Einsatz!
Das Körper Duschgel riecht nach Pfirsich und Nektarinen. Ich dachte ich nehme es als Abwechslung mal mit. Es riecht ganz okay, haut mich aber nicht so vom Hocker wie Melone!


Tja, das war es dann tatsächlich auch schon! Bei mir findet ihr keine Schränke mit 20 Flaschen Shampoo oder Lotions die eine LE waren und sooooo toll gerochen haben dass man unbedingt 5 Flaschen bunkern musste!
Vielleicht ist es ja ein Segen das ich bei Gerüchen so schwierig bin, das bewahrt mich davor mit sowas anzufangen!


Gibt es noch andere die nicht bunkern? Kennt ihr Le petit marseillais?



Donnerstag, 5. September 2013

Neues p2 Sortiment - Sand Style Lack 080 lovely


Vor einigen Tagen habe ich das neue p2 Sortiment entdeckt, auf das ich mich schon seeehr gefreut habe!
Es durften einige Sachen mit und bis jetzt bin ich total begeistert! Aber alles nach und nach!

Heute stelle ich euch einen der neuen Sand Style Lacke vor. Die gab es ja schon vorher, aber jetzt gibt es neue Farben und die Folgende musste sofort mit!

Es handelt sich um ein tolles helles Lila  - 080 lovely



Es ist ein Farbton den ich noch nicht habe in meiner Sand Style Sammlung.
Der Auftrag ist einfach -  es braucht aber 2 Schichten für ein schönes Ergebnis.



Trocknen tuen Sand Lacke generell immer sehr schnell. Dieser von p2 ist da keine Ausnahme!
Im Gegensatz zu meinen Kiko Sand Lacken enthält dieser noch einige größere Glitzerpartikel. Finde ich in diesem Fall aber schön.



Das Ablackieren ist natürlich keine Freude und bedarf etwas an Nerven. Für meine Folientechnik hatte ich keine Lust ;-)

Die Haltbarkeit ist, wie bei allen Sandlacken, etwas schwierig.
 Ich denke das liegt an der rauen Oberfläche die natürlich viel mehr Angriffsfläche bietet als eine glatte Oberfläche. Je nachdem was man so macht hält der Lack aber schon 2 Tage!
Praktisch finde ich aber das man etwas schummeln kann! Wenn eine Ecke abplatz einfach ein bisschen neuen Lack drauf tupfen. Durch die raue Oberfläche fällt es nämlich gar nicht auf wenn man heimlich nachgemalt hat =D

Die Sand Lacke kosten alle 1,95€

Also ich finde den Lack wirklich toll! Die Farbe ist wunderschön, der Auftrag ohne Probleme und die Trocknungszeit auch okay.


Wie findet ihr den Lack? Habt ihr das neue Sortiment schon entdeckt?



Sonntag, 1. September 2013

Meine Woche in Bildern #15


Und zack ist man gefühlt mitten im Herbst, von jetzt auf gleich!
Dabei ist nur der 1. September, aber passender Weise ist er kalt und man meint zu spüren wie die Blätter sich darauf vorbereiten bunt zu werden.
Ich hoffe allerdings das es noch eine Weile schön bleibt ;-)

Habt ihr schon meine neue Sleek Palette bewundert? So schöne Farben und den Blush finde ich auch wirklich schön!

In letzter Zeit ging es mir nicht so gut, weswegen ich einigen Ärzten einen Besuch abstatten musste. Aber zur Zeit geht es wieder einigermaßen =)


Los geht es mit...

...frischen Himbeeren! Fast vergessen wie weich und samtig die sind ❤


veganes Brot mit Kinder-Mäuse-Wurst ;-) Verrückt, aber sehr lecker!


♥ 7 Jahre mit meinem Schatz - da hab ich was leckeres gekocht! ♥



hab das neue essence Sortiment entdeckt - konnte leider noch nicht getestet werden =(



ein Klassiker oder? Aber Spinat ist doch nicht so mein Fall xD



hab ein Langzeit EKG bekommen! War ohne Auffälligkeiten - aber immerhin weiß ich jetzt das ich eine Pflaster Allergie habe ;-)


wahhhhh ich hab mich sooo gefreut!


manche können es und manche eben weniger...


mein liebstes Cafe hier in Mülheim! So toller selbstgebackener Kuchen & Fritz ♥



 Ende diesen Monats ist das dm-Marken Beauty Camp und ich freu mich jetzt schon wie ein Schnitzel drauf! Außerdem hat mein Freund Geburtstag, wir fahren für eine Feier runter nach Hessen und ich bekomme die Haare schön ;-)

Ich freue mich also sehr auf den September, ihr auch?





Auf Instagram findet ihr mich unter lisavonveryclassy
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...