Montag, 25. November 2013

Veganes, herbstliches Backspecial Teil 2 - Apfeltaschen


Heute nehme ich nochmal an dem veganem Backspecial von meiner Freundin teil. Mein veganes, superschnelles Brot könnt ihr *hier* nochmal nachlesen!

Heute mache ich allerdings etwas süßes, nämlich Apfeltaschen =)

Die gehen auch super schnell und sind mit ein paar Handgriffen im Ofen!

Zutaten, vegan


Zutaten:

Blätterteig
Äpfel
Zimt und Zucker
Sojamilch + Zucker

optional:
Rosinen
Marzipan
was auch immer ihr mögt

Legt die Blätterteigplatten zum auftauen raus, meistens dauert das nur zehn Minuten. In der Zwischenzeit schält die Äpfel und schneidet sie in kleine Stücke. Dann gebt ihr nach Geschmack Zimt und Zucker darüber und lasst es etwas ziehen.

Wenn die Platten aufgetaut sind überlegt euch welche Form ihr machen wollt, ich habe die Platten etwas ausgerollt und dann geteilt um Dreiecke formen zu können.
Nun gebt ihr einen Löffel der Äpfel auf ein Stück Blätterteig, klappt es zu und drückt den Rand mit einer Gabel fest!
Wenn ihr das mögt könnt ihr zusätzlich noch Rosinen und Marzipan hinzufügen. Nüsse schmecken bestimmt auch gut.



Nun pinselt ihr  Sojamilch auf die Dreiecke und gebt etwas Zucker drüber. Es kann auch ganz normaler sein und kein extra feiner.

Dann kommen sie für ca. 15-20 Minuten bei 200° in den Ofen, einfach immer schön im Auge behalten.


Ich habe noch etwas größere gemacht, indem ich die normalen Teigplatten nur in der Mitte gefalten habe. Dadurch erhaltet ihr natürlich recht große Taschen, aber man kann auch mehr Füllung reinmachen =D



Diese Apfeltaschen gehen wirklich sehr schnell und sind soooooo lecker. Wenn sie warm sind, aber auch noch kalt!


Zuletzt konnten ihr bei Jana einen Birnenstrudel sehen! Ich freue mich besonders dass sie mitgemacht hat, denn ich hab sie auf diese Aktion aufmerksam gemacht ;-) Schaut unbedingt bei ihr vorbei!

Morgen solltet ihr *hier* bei Miss Panda einen Bananen-Nuss Kuchen finden.



Was sagt ihr zu den Apfeltaschen? Wären die was für euch?



Kommentare:

  1. Yummy, lecker! und auch noch vegan! Müssen mal nachgemacht werden :)

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm sehr lecker ..da würde ich jetzt am liebsten eine Apfeltasche verdrücken.Auch ein sehr einfaches Rezept zum Nachmachen.Wird auf jeden Fall im Ordner "Rezepte" gespeichert! Vielen Dank für das tolle Rezept!

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    also ich muss schon sagen, auf den Bilder sieht es super lecker aus, und ich glaube mir persönlich wäre es jetzt auch egal ob die Vegan sind oder normal, Hauptsache sie schmecken gut!

    Liebst Alexandra

    PS: Schau doch auch mal bei mir vorbei http://full--of--joy.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja auch keine Veganerin aber die sind einfach lecker! Man muss ja nicht vegan sein um vegan zu essen(ab und zu) =)

      Löschen
  4. Sieht wirklich sehr lecker aus! Ich mag vegane Rezepte mittlerweile wegen meiner Laktoseintoleranz sehr gerne :)

    AntwortenLöschen
  5. leckerleckerlecker<333
    hab ich grad richtig lust drauf;)
    xoxo

    AntwortenLöschen
  6. Hey :)

    ich habe gerade deinen Blog entdeckt und folge dir jetzt, damit ich immer auf dem neusten Stand bin :)

    würde mich freuen, wenn du mal vorbei schaust ;)

    http://my-little-creative-world.blogspot.com/

    LG Lydia°

    AntwortenLöschen
  7. Yuuuummy! Sieht super lecker aus! Toll! :)

    AntwortenLöschen
  8. Bin grad auf deinen Blog gestoßen und Yep! Vegane Apfeltaschen! cool :)
    Für mich wären sie aufjeden Fall was

    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lisa!

    Ich wollte Dir für das Rezept danken - hab' die Apfeltaschen letztes Wochenende für meine Eltern gemacht, und sie waren begeistert - ich auch. :)
    http://einhornmaedchen.blogspot.de/2013/12/fruher-war-mehr-lametta-teil-i.html

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich total! Sehr gerne =)

      Löschen
  10. mhm, lecker! toll, dass zur zeit so viele vegane rezepte im netz kursieren. die auswahl zum nachbacken ist riesig :)) xo j. von Stereo|typically Me

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...