Donnerstag, 11. Dezember 2014

7 Dinge die ihr schon immer über mich Wissen wolltet!


Vor gefühlten 4923 Monaten hat mich die liebstes Katti von birdylicious getagged 7 Dinge über mich zu verraten. Shame on me dass es so lange gedauert hat!
Hier also 7 Dinge die ihr schon immer Wissen wolltet!



1.
größere Menschenansammlungen stressen mich schnell! Mit größer meine ich aber schon 10 Leute... Also ich ertrage das schon und bekomme auch keine Panikattacken, aber ich kann mit der Lautstärke nicht so gut umgehen und bin nach Familienfeiern echt groggy!

2.
zum Thema Lautstärke! Ich habe mega empfindliche Ohren. Das ist auch der Grund warum ich Silvester nicht lustig finde. Ich kann eh nie raus gehen und daneben stehen wenn jemand böllert. Da fliegen mir die Ohren weg. Selbst mit zu halten bekomme ich die Krise. Gilt aber auch für jegliche anderen lauten Geräusche... wollte ich immer mal untersuchen lassen, aber der Arzt lacht mich bestimmt aus...

3.
ich liebe Kochzeitschriften(hauptsächlich die von Lecker)! Ich kaufe sofort jedes Heft und koche doch nie etwas nach! Ich koche nämlich nie nach Rezept weil ich das irgendwie blöd finde. Ich lass mich aber gerne inspirieren und klöppel dann alles selber zusammen. Außer beim backen - da braucht man Maßangaben!

4.
Wenn ich am Bahnsteig stehe (U-Bahn/Zug) hab ich Angst das jemand kommt und mich auf die Gleise schubst! Einfach so aus Boshaftigkeit... Keine Ahnung woher das kommt - hab das weder jemals erlebt oder gesehen. Aber ich achte immer darauf in der Mitte, möglichst weit weg von den Gleisen zu stehen und ich gucke wo ich im Fall wieder hochklettern kann.

5.
Ich liebe die Farbe Lila! Egal ob Wände, Bettwäsche, Deko und natürlich Nagellack! Unser Schlafzimmer ist ein Traum in weiß und lila und mein ganzer Stolz! Ansonsten übertreibe ich es aber nicht und halte es dezent! Aber ich darf meiner Schwester nicht erzählen das ich mir die Tage den drölfzillionsten lilalen Nagellack gekauft habe xD Psssssssssst!!!

6.
Ich hab mir noch nie etwas gebrochen! Ich war auch noch nie ins Krankenhaus zur Behandlung, außer in die Notaufnahme wegen einer Blasenentzündung, aber das zählt nicht weil wenn es nicht Nacht gewesen wäre, wäre ich ja zum Urologen gegangen xD
Aber da bin ich sehr froh darum - die Krankenhäuser hier in der Stadt sind grausam!

7.
Ich schlafe immer auf dem Bauch! Auch wenn ich probiere mal anders ein zu schlafen geht es einfach nicht! Ich weiß dass das weder für den Nacken, noch für viele andere Körperteile gut ist, aber nur so kann ich schlafen.
Um ehrlich zu sein graut es mir etwas davor wie dass werden soll wenn ich mal schwanger bin... Ich sehe das viele Schlaflose Nächte vor mir - bevor das Kind überhaupt da ist! Da das aber in nächster Zeit nicht passieren wird(bitte,bitte) verdränge ich den Gedanken einfach und hoffe dass sich das "Problem" dann einfach auflöst.


Jetzt seht ihr mich in einem total neuen Licht oder? ;-)

Ich habe schon ein paar Mal bei solchen Tags mitgemacht, deswegen hier die Links dazu:



Hat jemand Lust mit zu machen? Ich kenne irgendwie keinen mehr der noch nicht nominiert wurde...





Dienstag, 18. November 2014

Winter...who cares?! - neue Limited Edition von p2


Als ich den Newsletter zur neuen p2 LE "Winter... who cares?!" gelesen habe war ich erstmal gar nicht so angetan. Doch dann erreichte mich ganz unerwartet ein kleines Päckchen mit ein paar Teilen aus der LE und schwupps änderte sich meine Meinung.

Folgende Produkte haben mich erreicht:


Ich freue mich sehr das ich genau diese beiden Nagellackfarben bekommen habe, wobei die anderen auch toll aussehen und einen Blick wert sind.

 links: 020 Never mind! & rechts: 040 Play up!




Beide Lacke enthalten große, mittlere und kleine Hexagon Plättchen, kein Glitzer!
Die Lacke sind relativ sheer und man braucht mindestens 2 Schichten für ein schönes Ergebnis. Selbst dann sieht man noch etwas Nagelweiß durch, deswegen habe ich immer 3 aufgetragen.
Die Trockenzeit ist aber echt gut, deswegen sind die viele Schichten kein Problem!
Ich empfehle euch einen Topcoat zu benutzen weil die Plättchen manchmal etwas abstehen und man sonst hängen bleibt.






Das Ablackieren gestaltet sich natürlich nicht so einfach. Aber es gibt für alles eine Lösung, deswegen hier nochmal mein Tutorial zu "Wie entferne ich Glitzerlacke?".

Es gibt die Lacke in 4 weiteren tollen Farben, alle sind vegan und kosten 2,25€




In meinem Paket war auch dieser süße Handwärmer enthalten. Das Prinzip kennt ihr bestimmt alle oder!? Man knickt das Metallplättchen und Hokuspokus verfestigt sich die Masse und wird warm! Legt man sie in heißes Wasser wird alles wieder flüssig und man kann den Prozess erneut starten.
Eine schöne Sache die euch 2,95€ das Stück kostet.


Ebenfalls enthalten war diese kleine Feile mit 4 verschiedenen Seiten! Sie ist sehr handlich und echt praktisch. Mal sehen wie lange sie hält.
Für 2,45€ könnt ihr sie im Laden mitnehmen.

Ebenfalls erhältlich, neben den anderen Nagellackfarben, sind eine Handcreme(2,95€) und ein Kofferanhänger(3,45€).


Erhältlich sind die Produkte der "Winter... who cares?!" LE ab dem 11. Dezember!


Was sagt ihr zu den Lacken? Spricht euch die LE an?






Vielen Dank an das dm-marken Newsletter Team für das Zuschicken der Produkte!

Mittwoch, 12. November 2014

Balea Reinigungsschaum - mein aktueller Favorit!



Heute zeige ich euch meinen aktuellen Favoriten zur Gesichtsreinigung.
Der Balea Reinigungsschaum mit Lotusextrakt ist für normale und Mischhaut gedacht und soll tiefgehend Reinigen und für ein weiches Hautgefühl sorgen.

Ihr bekommt den Schaum bei dm für um die 2 Euro




Doch hält der Schaum was er verspricht?
Ich finde JA!
Durch die praktische Pumpflasche erhaltet ihr sofort einen feinporigen Schaum, der trotzdem nicht zerfällt und schaumig bleibt.

Hinweis: Ich benutze den Schaum nicht um mein Augen Make-up zu entfernen! Zuerst reinige ich meine Augen seperat und benutze dann den Schaum. Würde ich auch nicht anders empfehlen!

Er reinigt das Gesicht sehr gründlich und entfernt das ganze Make-up! Ich benutze immer Foundation, Concealer, Puder, Blush usw... und wenn ich nach dem Abschminken ein Wattepad mit Gesichtwasser verwende bleibt das Wattepad weiß! Das schafft nicht jedes Reinigungsprodukt.

Wenn ich schon einen ReinigungsSCHAUM kaufe, möchte ich auch Schaum haben. Es gibt Produkte die sind irgendwie weg wenn man damit anfängt das Gesicht zu reinigen. Kennt ihr das!?
Man denkt: Wo ist jetzt das ganze Zeug?
Man wischt praktisch nur noch mit der bloßen Hand im Gesicht rum und der Rest läuft an den Armen runter.
Sowas passiert bei diesem Schaum nicht! Der Schaum bleibt Schaum und dadurch brauch man auch nicht viel Produkt - es verschwindet ja nichts!
Den Geruch finde ich sehr angenehm und unaufdringlich.

Mir reicht bei diesem Produkt auch die Reinigung mit den Händen. Ich habe einfach nicht das Gefühl das ich zusätzlich irgendwelche Tücher, Schwämme, Bürsten oder sonst was für ein gutes Ergebnis brauche. Aber man kann den Schaum bestimmt auch trotzdem mit diesen Hilfsmitteln verwenden, wenn man das möchte.




Ich habe ihn jetzt das dritte mal nachgekauft und selbst meine Schwester (O-Ton: Schaum finde ich total doof, da wird das Gesicht nie richtig sauber) habe ich von dem Produkt überzeugen können.


Fazit: 
Der Balea Reinigungsschaum reinigt super, ist ergiebig und günstig!




Kennt ihr den Schaum schon? Womit reinigt ihr am liebsten euer Gesicht?










Samstag, 18. Oktober 2014

And the Winner is......



Herzlichen Dank für eure Teilnahmen an meinem Gewinnspiel!
Ich habe mich sehr über die Kommentare gefreut und passender Weise ist heute ein toller Herbsttag!
Jetzt will ich aber direkt die Gewinnerin verkünden!

Liebe Julia H. du hast gewonnen und darüber freue ich mich sehr!


Von Julia gab es auch einen sehr schönen Kommentar:

Liebe Lisa,
Glückwunsch! Wow, zwei Jahre vergehen so schnell, oder? Das Gefühl hatte ich zumindest, als es bei mir im Sommer so weit war. Deine Auswahl für das Gewinnspiel ist toll (und allein schon für den matten Topcoat lohnt es sich :D)
Ich wünsche dir noch viele weitere Blogger-Jahre :*
Bis ganz bald!
Julia



Aber auch die anderen Kommentare sind wirklich toll und ich habe mich über jeden sehr gefreut!

Alle die nicht gewonnen haben sollen nicht traurig sein, das wird bestimmt nicht das letzte Gewinnspiel auf very classy gewesen sein!


Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!



Freitag, 17. Oktober 2014

Mein Gewinnspiel endet bald!



Ihr Lieben, ich erinnere euch nochmal an mein Gewinnspiel! 

Bis heute um Mitternacht könnt ihr noch mitmachen, also wenn ihr nocht nicht mitgemacht habt schaut doch mal vorbei!!!







Donnerstag, 9. Oktober 2014

Alpro Mandeldrink


Heute stelle ich euch eine weitere Milch Alternative vor und hoffe es gefällt euch!

*Hier* hab ich euch den Kokosdrink von Alpro vorgestellt (und euch meine Nähkünste präsentiert) und heute geht es um den Mandeldrink aus dem Hause Alpro.
Ich war erst etwas skeptisch ob der Drink nicht zu sehr nach Marzipan schmeckt. Das mag ich zwar schon, aber nur in Maßen und nicht zum trinken. Aber für alle Marzipan Hasser: Dies ist nicht der Fall!!!
Im Gegenteil, der Drink riecht ganz angenehm mandelig und nussig.



Zutaten:
 Wasser, Zucker, Mandeln (2%), Tricalciumphosphat, Meersalz, Stabilisatoren (Johannisbrotkernmehl, Gellan), Emulgator (Sonnenblumenlecithin), Vitamine (Riboflavin (B2), B12, E, D2)



Von den Werten her ist der Mandeldrink nicht wesentlich "schlechter" als zB. der Kokosnuss Drink. Allerdings ist in dieser Version Zucker zugesetzt.


Jetzt habe ich natürlich überlegt was ich mit dem Mandeldrink anfangen soll... Klar kann man ihn einfach trinken, zum Beispiel als warmen Kakao sehr,sehr lecker und zu empfehlen!
Aber dass war mir zu schnöde zum zeigen und ich habe ein bisschen was "gekocht"!



Zum aller ersten Mal habe ich mich an Chia Pudding gewagt! Ich nehme vorweg das ich an meiner Version noch feilen muss, aber grundsätzlich kann man den Mandeldrink von Alpro super dafür nehmen! Und darum ging es mir ja hauptsächlich...
Chia Samen an sich haben kaum Eigengeschmack, deswegen ist es wichtig sie mit was anderem, wie zum Beispiel Obst, zusammen zu essen.
Für den Pudding hab ich einfach etwas Mandelmilch und Chia Samen, mit Zimt, Vanille und Agavendicksaft über Nacht quellen lassen...
An dem Rezept dafür werde ich arbeiten und es bei Erfolg und Interesse gerne mit euch teilen =)





Kommen wir vom Superfood zum ehr gemütlichen Teil: Milchreis!


Ich liebe Milchreis!!! Schön mit ordentlich Zimt und Zucker...
Hach, ihr hättet riechen müssen wie göttlich der Mandeldrink beim aufkochen gerochen hat. Traumhaft!
So pur war mir der Milchreis, trotz Zucker im Mandeldrink, nicht süß genug. Aber das ich den eh nicht ohne ZiZu esse macht das ja nix.
Er gelingt auf jeden Fall genauso gut wie mit normaler Milch, wobei es nicht ganz so...schlotzig!? wird... also weil eben kein Milcheiweiß und so. Ich weiß nicht wie ich es genau erklären soll....aber wenn man es nicht weiß fällt es keinem auf.
Der Milchreis hat für mich allerdings nicht so richtig nach Mandel geschmeckt. Kann man gut oder schlecht finden... ich weiß noch nicht wie ich das finde.


Das Beste (neben dem Drink) an dem Paket war natürlich, dass es wieder was zu basteln gab!
Dieses Mal hab ich das Eichhörnchen Ally zusammen geklöppelt....

Applaus bitte!

Ich finde das einfach total süß und man freut sich doppelt: was zum essen trinken und spielen!!!


Es gibt den Mandeldrink auch ungesüßt!  
Werde ich demächst auch mal probieren!



Fazit:
So allgemein könnte der Mandeldrink für mich mehr Geschmack haben... der geht in Kombination mit anderen Dingen leider zu sehr unter!
Trotzdem ist er eine gute Alternative wenn man auf Milch und Soja verzichten möchte.




Kennt ihr den Mandeldrink schon? Ist dass was für euch?






Samstag, 4. Oktober 2014

2. Blog Geburtstag - Feiert ihr mit!?


Hallo ihr Lieben,

es ist tatsächlich so weit! Heute vor 2 Jahren habe ich hier angefangen zu bloggen!
Seit dem habe ich so viele tolle Dinge erlebt und viele nette Menschen kennengelernt, ohne meinen Blog wäre das so nicht passiert!

Als Dankeschön, für meine lieben Leser, und zur Feier des Tages habe ich natürlich ein kleines Geschenk für euch!
Da wir uns langsam aber sicher im Herbst befinden, habe ich ein paar hübsche, passende Dinge für euch zusammen gesucht. Ich hoffe sie gefallen euch...

die limitierte p2 Lidschattenpalette
der limitierte p2 matt Topcoat
ein toller herbstlicher Lippenstift von essence
ein wunderschöner Nagellack von Kiko
was für gepflegte Lippen von labello
ein schöner Duft
für die kalten Tage was zum baden von balea
und für seidenweiche Hände eine Handcreme von weleda


Wollt ihr mitmachen?



Das Gewinnspiel dauert 14 Tage, danach lose ich die Gewinnerin aus!



Vielen Dank dass ihr meine Leser seit! 





Freitag, 12. September 2014

Gesprenkeltes Nageldesign


Als ich dieses Nageldesign letztens schon einmal trug, fragt mich meine Beste ob ich dass, wie früher im Kindergarten, mit einer Zahnbürste gemacht habe (von weiter weg könnte man dass tatsächlich meinen).
Ihr kennt das bestimmt... entweder ließ man die Zahnbürste Richtung Blatt schnippen - das ergab große Kleckse, oder man nahm so ein kleines Gitter und rieb da drüber - das gab ganz feine Sprenkel.
Wenn in meiner Kindergarten-Kiste keine Spinne wohnen würde, hätte ich euch ein Foto von meinen Werken gemacht ;-)

Jedenfalls finde ich das Design total hübsch und man braucht dafür auch keine Zahnbürste - versprochen!

Alles was ihr braucht, sind diese 3 Lacke! Wahlweise natürlich andere Farben...

p2 matt topcoat - claire´s Topper "Junk" - Essie "blanc"


Wenn ihr das in umgekehrter Reihenfolge auftragt kommt folgendes dabei raus:



Ich habe 2 Schichten "Blanc" aufgetragen, dann den Topper von Claire´s und zum Schluss den matt Topcoat! 
Natürlich kann man auch einen normalen Topcoat verwenden, aber durch das matte gefällt es mir irgendwie besonders gut.



Wie findet ihr das Design? Habt ihr früher auch Zahnbürsten-Bilder gemacht?






Sonntag, 10. August 2014

Alpro Kokosnussdrink Original


Ich habe zum Testen den neuen Alpro Drink Kokosnuss zugeschickt bekommen.
In den letzten Tagen habe ich ihn viel verwendet und möchte euch heute meine Meinung dazu mitteilen.

Der Kokosnussdrink kam in einer schönen Kiste bei mir an und enthielt nicht nur den Drink sondern auch was zum basteln, yeah!

Ein Nähset um sich seinen eigenen Mr. Coco zu nähen! Genäht habe ich zuletzt mal einen Knopf, aber so richtig nur in der 4. Klasse!
Jedenfalls fand ich das total schön und hab sofort angefangen!
Manchmal muss man das Kind in sich doch mal raus lassen, oder!?











Also ich bin schon ein bisschen stolz auf mich ;-)
Außerdem finde ich diese Idee einfach sehr liebevoll erdacht und umgesetzt.
Wenn man noch nie genäht hat ist es vermutlich nicht ganz so einfach, so  in Hinblick wie man den Faden am Ende vernäht z.B.!

Auch wenn meiner nicht perfekt ist hatte ich viel Spaß mit Mr. Coco!
Es gibt von Alpro sogar ein Video über Mr. Cocos Abenteuer *klickt hier*













Jetzt aber mal zum eigentlich Getränk!
Der Alpro Kokosnuss Drink Original soll einen an die Südsee entführen. Er enthält keinen zusätzlichen Zucker und ist vegan, laktose - und glutenfrei.
Im Moment bin ich sehr an Milchalternativen interessiert, seit ich klein bin habe ich eine leichte Laktoseintoleranz und bin deswegen eh mit Sojamilch aufgewachsen, aber ich möchte in Zukunft versuchen ganz auf Milchprodukte zu verzichten. Daher kommt mir der Kokosnussdrink grade recht.

 

In der Packung ist 1 Liter enthalten und am Besten genießt man in gekühlt, dass ist aber nur ein Vorschlag und kein Muss. Außerdem enthält der Drink etwas Reis, ich finde allerdings dass man das nicht herausschmeckt.
Die Nährwerte sind auch nicht zu verachten. Im Gegensatz zu normaler Milch enthält der Drink weniger Fett und weniger Kohlenhydrate.


Der Kokosnuss Drink ist auch weiß, aber etwas durchscheinender als Milch.
Geschmacklich kommt natürlich ordentlich Kokosnuss durch, aber nicht so BÄM wie ich gedacht hätte(was ich gut finde), sondern ehr natürlich.
Wenn man keine Kokosnuss mag sollte man natürlich die Finger davon lassen.

Doch was stellt man jetzt damit an? Klar kann man damit einfach seinen Kaffee aufpeppen oder sein Müsli damit essen. Aber ich habe 2 meiner aktuellen Lieblingsgerichte damit kreiert.

Als erstes, mein aktuelles Lieblingsessen - Curry mit Ananas!


Normalerweise benutze ich für die Soße Sahne - aber durch den Kokosdrink habe ich eine Menge Kalorien gespart. Ich habe einen Teil der Sahne dadurch ersetzt und es ist trotzdem ganz wunderbar geworden. Allerdings muss ich zugeben das durch das viele Curry und die anderen Gewürze von dem Kokosgeschmack nicht wirklich was zu schmecken ist. Aber es harmoniert trotzdem und man spart Kalorien!

Doch auch für Getränke ist der Drink super geeignet. Grade habe ich eine totale Liebe für Bananen Milch! Schön selbstgemacht, aus Bananen die man so eigentlich nicht mehr essen würde.


Hach, das ist sooo lecker. Ihr müsst es probieren!
(Für das Foto hab ich mal eine frischer Banane genommen)
Durch den Kokosdrink bekommt der Shake natürlich einen ganz anderen Touch, wirklich ein bisschen wie Sommer. Hier kommt der Geschmack der Kokosnuss auch voll durch, aber schön sanft und überdeckt nicht die Banane.
Banane ist grade mein absoluter Favorit, aber ich kann mir das auch super zu anderen Früchten vorstellen! Den Smoothie Kreationen sind da ja keine Grenzen gesetzt, auch zu grünen Smoothies passt der Kokosgeschmack bestimmt gut.

Mittlerweile findet man den Alpro Kokosdrink eigentlich in jedem gut sortiertem Supermarkt - dort kostet er ca. 2,69€.
Natürlich ist das teurer als normale Milch, aber dafür ist es auch etwas besonderes und perfekt für den Sommer(oder im Winter um sich den Sommer zurück zu holen!?)

Für herzhafte Gerichte, die ja meistens doller gewürzt sind, ist der Kokosnuss Geschmack vielleicht nicht immer stark genug.
Für Getränke kann ich ihn aber sehr empfehlen!


Kennt ihr den Kokosnussdrink von Alpro schon? Was habt ihr tolles damit gemacht?







Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt! Vielen Dank!

Montag, 21. Juli 2014

dm-Marken Academy Beauty - Fashion Week und 3. Workshop in Berlin!


Vor einigen Tagen war es soweit, der letzte Workshop der Academy stand an und dafür trafen wir uns alle in Berlin. Wie beim letzten Mal schon angekündigt ging es Abends auf die Mercedes Benz Fashion Week, und zwar zum Lavera Showfloor.
Zuvor kamen wir im ziemlichen warmen Berlin (im Ruhrpott 13 Grad und Dauerregen) an und fuhren mit Taxis zum Hotel.

Jedenfalls hatten wir gar nicht mehr so viel Zeit um uns fertig aufzubrezeln und jeder verschwand schnell auf seinem Zimmer.
Um 17 Uhr trafen wir uns in der Lobby wo uns das tolle dm Team, die anderen Teilnehmen und ein Kamerateam in Empfang nahm.



Es war toll alle endlich wieder zu sehen. Dann fuhren schon Luxuslimosinen vor und wir wurden, wie es sich für echte VIPs gehört, standesgemäß zum Lavera Showfloor gefahren! Dort bekamen wir VIP Bändchen und dann ging es so richtig los!






Die Damen vom Lavera Team waren wirklich sehr nett und stets bemüht uns alles von den Augen abzulesen. Wir bekamen immer Sitzplätze, leckeres Essen und Getränke im VIP Bereich usw...
Es gab 4 Designer die ihre Eco-Mode präsentiert haben (auf ganz unterschiedliche Weise umgesetzt), immer unterbrochen von Pausen(mit einer tollen Samba Crew) um etwas zu essen und zu trinken. Das ganze wurde von der schwangeren Nazan Eckes moderiert(wusste gar nicht das die schwanger ist) und von einigen Prominenten eröffnet, z.B. Jorge Gonzalez, Ruth Moschner und der Chefin von Lavera! Wirklich tolle Kleider wurden dort gezeigt, und dass das Eco Mode ist hätte wirklich keiner geahnt!


Das ganze war wirklich interessant, und auch wenn ich mit Mode nicht wirklich viel am Hut hab, fand ich es toll mal dabei gewesen zu sein und das alles zu erleben. Ich denke wir hatten alle viel Spaß und einen tollen Abend! Vielen Dank an dm und Lavera die uns das möglich gemacht haben!!!


Nach einer kurzen Nacht ging es am nächsten Morgen direkt im Hotel weiter! Nach dem Frühstück trafen wir uns um nochmal einen kurzen Rückblick auf die vorherigen Workshops (1. Workshop und 2.Workshop) zu werfen und um uns dann in 3 Gruppen aufzuteilen!



Jede Gruppe fuhr in einen anderen Stadtteil um diesen einem Storecheck zu unterziehen. Dabei ging es darum neue Ideen oder Trends zu entdecken die vll. auch dm umsetzen kann, oder was uns sonst gefällt oder eben auch missfällt.
Zusammen mit Lisa-Marie und Jill zog ich los und wir entdeckten einige schöne Ideen, probierten Swirlbodylotion und rochen an köstlicher Melonen Seife!
Anschließend trafen wir uns wieder im Hotel und trugen unsere Entdeckungen und Ideen zusammen.



Nach dem Mittagessen gab es erstmal eine tolle Überraschung. Beim 2. Workshop hatten wir an Verbesserungen an bereits bestehenden Produkten gefeilt. Dabei war auch die Idee eines Pumpspenders für den Make up Entferner von alverde aufgekommen. Genau mit so einem ganzen Besonderem Exemplar wurden wir überrascht. Das ist wirklich richtig toll und wer weiß, vll. gibt es das ja irgenwann auch so im Handel zu kaufen!



 (uhhh das Bild hab ausnahmsweise ich gemacht)

Danach gab es wieder Gruppenarbeit! Hier ging es aber ausschließlich um das bevorstehende Bar Camp von dm (hier mein Bericht vom 1. Bar Camp) was dieses Jahr zum 2. Mal statt finden wird!
Vielleicht erinnert ihr euch daran das ich genau dort vor einem Jahr die Möglichkeit bekommen habe mich für diese Academy zu bewerben! 

Dieses Jahr soll es noch besser werden uns deswegen haben wir uns überlegt was wir dafür tun können!
Welche Sessions wären wichtig!? Wie machen wir die Leute darauf aufmerksam!? Welche Session wollen/können wir selber halten!?
Zu diesem Zweck wurden wir sogar gefilmt und haben einige Fragen beantwortet.


Jedenfalls haben wir fleißig diskutiert und gesammelt und ich kann euch wirklich versprechen das es genial werden wird!
Falls ihr euch noch nicht beworben habt solltet ihr das schleunigst tun (und zwar genau HIER) und euer Glück versuchen! Auch kleinere Blogs haben eine Chance, da solltet ihr euch keine Sorgen machen! Und vll. habt ihr ja auch Lust eine Session zu halten!? Davor braucht ihr jedenfalls keine Angst haben! Traut euch ruhig =)

Zwischen Kaffee und Kuchen ging aber auch dieser letzte Workshop Tag irgendwann zu Ende und ich war wirklich traurig! Wir haben uns nur 3 mal gesehen und doch sind wir eine tolle Gruppe und Einheit geworden die ich sehr vermissen werde! Wir haben in dem einem Jahr so viel erlebt, und vorallem auch gelernt, dass ich es kaum fassen kann!
Die Jungs und Mädels von dm sind so herzliche und tolle Menschen und auch euch werde ich unfassbar vermissen. Allen voran Tanja und Arndt!


(danke an Jennifer fürs knipsen)


Das wir mit einer riesiegen Goodiebag und genug Essen für 3 Tage ins Taxi stiegen muss ich wohl kaum erwähnen.
Am Bahnhof trennten sich dann entgültig unsere Wege und ich stieg alleine in meinen Zug!


Ich habe wirklich lange überlegt wie ich das alles in Worte fassen soll... 
meine Dankbarkeit gegenüber dm, den Mitarbeitern, meinen Mitstreitern, meine Dankbarkeit für das was wir alles erleben, sehen und lernen durften! Meine Dankbarkeit für den Spaß und die Freude die uns und unseren Ideen entgegengebracht wurde, meine Dankbarkeit für die vielen tollen Umsetzungen(unsere eigenes Shampoo, Pumpspender...), meine Dankbarkeit das ich dabei sein durfte!!!
Aber ich hoffe einfach das ihr das wisst und das wir uns noch mehr als einmal wieder sehen werden.
Danke, danke für alles!





Alle Fotos die ihr hier seht (bis auf die 2 markierten) wurden wieder von unserem wundervollen Fotografen Johannes Dreuw gemacht! Er macht nicht nur tolle Fotos, sondern ist auch ein ganz wundervoller Mensch!
Danke dass du uns begleitet hast!


Lest euch unbedingt die anderen Beiträge durch:

Jennifer
Julia Teil 1 und Teil 2
Elisabeth
Jennifer 




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...