Mittwoch, 23. April 2014

Review - Syoss Mixing Colors "sattes Kupfer"


Seit einigen Monaten bin ich als Rotschopf unterwegs und nicht mehr Blond. Ich mochte meine blonden Haare, aber irgendwie wollte ich immer mal mutig sein und was anderes ausprobieren.
Ich habe den Schritt nie bereut und in den letzten Monaten einige unterschiedliche Varianten ausprobiert.
Es ist allerdings immer ehr was in Richtung Kupfer und nicht so sehr rötlich.
Doch ich habe das Problem dass sich Farben bei mir sehr, sehr schnell rauswaschen. Das ist nicht nur nervig, sondern auch sehr teuer wenn man regelmäßig zum Frisör muss.

Jedenfalls muss ich diesen Monat etwas sparen und habe beschlossen mir mal selber die Haare zu färben.
Nachdem ich ne Weile bei dm das Regal mit den Farben studiert habe, habe ich mich für die Farbe "Sattes Kupfer" von Syoss entschieden.
Eigentlich bin ich kein Fan dieser Marke, aber diese Farbe hat mich am meisten angesprochen.

Weil meine Haare lang sind habe ich 2 Packungen für je 3,75€ mitgenommen!

Review, Erfahrung, Test


Die Farbe "sattes Kupfer" ist (laut Packung) neu auf dem Markt und soll durch einen satten Basis Ton und einem intensivierenden Leuchtkraft Booster eine Multidimensionale Farbe und intensive Leuchtkraft ergeben.
Man mischt die 2 Nuancen erst vorher zusammen und trägt die Farbe dann mit der üblichen Flasche auf.

Ich hatte mir extra einen Pinsel gekauft, aber das hat gar nicht funktioniert. Lag allerdings nicht an der Farbe, sondern an mir!

Syoss "sattes Kupfer" tropft nicht, verläuft nicht und ließ sich auch sonst gut auftragen und verteilen! Von der Haut ging die Farbe hinterher auch gut wieder ab und das Ergebnis ist sehr schön gleichmäßig geworden.
(Davor hatte ich ja ein bisschen Angst!)


Ich muss dazu sagen dass ich mir niemals alleine die Haare färben könnte.
Grade bei so langen Haaren ist es immer hilfreich wenn eine 2. Person dabei ist, die besser sehen kann ob man auch wirklich alle Haare erwischt hat. Mein Freund hat mir zum Glück super geholfen.
Mag sein dass es mit ein bisschen Übung irgendwann auch alleine geht, aber grade als Anfänger sollte man sowas nicht alleine machen!

Diese Farbe enthält allerdings Ammoniak und ich war ab und zu kurz vorm ersticken... geht für mich nur mit offenem Fenster! Es gibt auch Farben ohne - aber wie schon gesagt - hier zählte für mich einzig die Farbe an sich.

Nach der Einwirkzeit habe ich die Haare erst mit Wasser ausgespült, dann mit Shampoo und dann meine Balea Spülung großzügig in den Haaren verteilt.
Bei der Farbe ist auch eine Spülung dabei, allerdings benutze ich lieber mein eigenes Shampoo.
Danach waren meine Haare sehr schön weich und ließen sich auch gut kämmen.

Wie die Farbe sich auswäscht und vorallem wie schnell kann ich natürlich noch nicht sagen - reiche es aber gerne nach!
Wenn es gut läuft werde ich ab jetzt öfter selber färben!

Die Vorher-Nachher Fotos zeigen(trotz Nachmittagslicht) ganz gut den Vergleich!
Vorher waren die Haare natürlich schon noch Kupfer , aber sehr ausgewaschen und langweilig!




Färbt ihr eure Haare auch selber? Habt ihr Erfahrung mit den Syoss Farben? Was sagt ihr zu dem Ergebnis?




Kommentare:

  1. Hallo liebe Lisa,
    Wahnsinn, ich hätte nicht gedacht, dass sich deine Farbe sooo stark auswäscht! Das sieht ja ganz anders aus ^^
    Das neue Rot finde ich auch schick, wobei mir dein Kupfer immer sehr gefällt und es so schön zu dir passt! Um die neue Farbe richtig zu beurteilen, bräuchte man eigentlich ein FOTD oder so =)
    Bin ja mal gespannt, wie gut die Farbe hält. Ist das eine Tönung oder eine Färbung? Ich selbst habe schon sooo viele verschiedene Sachen ausprobiert - immer alles selber, eben, weil es doch um einiges günstiger ist. Früher habe ich mir die Haare schwarz gefärbt, vom Aufwand und Ergebnis her war das auf jeden Fall das einfachste. Heute blondiere ich regelmäßig, was je nach Produkt auch nach hinten los gehen kann, weil es nicht die gewünschte Helligkeit erreicht. Das ist echt ärgerlich und trotz Routine passiert da manchmal immer noch ein Missgeschick. Deshalb habe ich aber auch immer Blondierpulver und Oxid Creme auf Vorrat zu Hause, damit ich im Notfall schnell nachbessern kann, wenn so eine Fertigpackung zum Blondieren mal nicht ihren Zweck erfüllt ;)
    Prinzipiell bin ich auf jeden Fall dafür, sowas selbst zu machen und Geld zu sparen. Allerdings weiß ich nicht, wie aufwendig das mit deinen langen Haaren ist. Bei mir geht das ja zum Glück recht fix ;)
    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja echt heftig oder? Es ist eine Färbung und es hat sich jetzt nach einer Woche auch schon wieder deutlich verändert! Der Rot/Kupfer Anteil ist schon wieder deutlich weniger. Mit FOTDs hab ich es ja nicht so ;-) Aber du hast natürlich schon Recht!
      Ich kann mir dich mit schwarzen Haaren üüüüüberhaupt nicht vorstellen o.O
      Blondieren finde ich auch schwierig, da wüsste ich nicht ob ich mich das alleine trauen würde... Aber generell bin ich mit dem Färbeergebnis schon ziemlich zufrieden und ich spare unfassbar viel Geld damit und zeitlich ist es auch kein Mehraufwand!
      Das mit der Haarlänge ist bestimmt schwieriger als z.B. bei dir, aber das wichtigste ist ja der Ansatz, bzw. oben die Haare und dann muss man es nur noch gründlich verteilen! Das ist eigentlich nicht schwer =)
      Mal sehen, jetzt, wo ich Mut gefasst habe, kann ich ja verschiedene Färbungen mal testen und sehen welche mir am Besten gefällt =)
      Danke für deinen lieben Kommentar <3

      Löschen
    2. Hallo liebe Lisa,
      zeig doch einfach mal ein paar Bilder, wie sich die Färbung über die Zeit verändert! Ist bestimmt auch für andere interessant, die überlegen, sich endlich mal zu trauen und das selbst in die Hand zu nehmen ;) Du hast das ja auf jeden Fall sehr schön hinbekommen, trotz der langen Haare ;)

      Haha, ja, mit den schwarzen Haaren sah ich auch deutlich älter aus als jetzt ;) Ich zeig dir bald mal ein Foto davon.

      Oh ja, die Spülung ist echt die beste! Habe mir seit Monaten keine andere mehr gekauft (ja, ok, doch, eine extra für blondiertes Haar, aber die konnte nicht so viel ;) ) und bin super zufrieden damit! Auf "Ohne Silikone" habe ich früher schon mal mehr geachtet, im Moment verbrauche ich aber erst mal meinen riesigen Shampoo-Vorrat, danach kann ich dann wieder drauf achten. Wobei ich auch nicht prinzipiell gegen Silikone bin, weil die die Haare ja schon auch weich und glatt machen ;) Dein spezielles Shampoo kannst du doch bestimmt trotzdem ab und zu verwenden, oder? Vielleicht abwechselnd was für coloriertes Haar und dein Lieblingsshampoo, das dankt deine Kopfhaut dir evtl. auch eher, als jetzt ganz drauf zu verzichten, oder?

      Liebste Grüße

      Löschen
  2. Ein sehr interessanter Post :)

    xo Lizzy - theperksofbeinglizzy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, die Farbe steht dir!
    Ich wünsch dir noch einen schönen Feiertag und vlt hast du ja mal Lust und Laune auf meinem Blog vorbei zu schauen, es würde mich freuen! :)
    Liebe Grüße Marlene von http://aboutmarlene.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    Ich habe dich mit dem "Liebster Award" getaggt. Vielleicht magst du ja mitmachen. Würde mich sehr freuen :-)

    Link:
    http://kunterbuntefussel.blogspot.de/2014/05/getaggt-liebster-award.html

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Die Farbe ist echt total schön! Ist auch nicht allzu rotstichig, das gefällt mir wirklich gut! Habe ebenfalls überlegt mir die Haare mal in so einem Ton zu färben..:)
    Love, B von missbeblog.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde das Ergebnis wirklich total schön ♥ Auch deine ausgewählte Farbe ist toll! ich selber habe auch schon öfters meine Haare selber gefärbt, aber noch nicht mit Syoss, das werde ich aber jetzt auch mal mit anschauen :) Super Tipp!

    Schau doch mal bei uns vorbei ♥

    http://uandmelovemakeup.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Das Ergebnis finde ich auch ziemlich schön Die Farbe kommt so raus wie auf der Verpackung und das finde ich echt gut. Steht dir :)
    Liebe Grüße Claire

    AntwortenLöschen
  8. Also ich finde das Ergebniss toll! Die Farbe kommt richtig schön raus :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...